Manager Insights

Einsichten und Ansichten (auch über die TK-Branche hinaus)

Im Rahmen von Manager Insights berichten Vertriebsprofis, die früher als Führungskraft in der TK-Branche gearbeitet haben und mittlerweile die Branche gewechselt haben, über ihre Erfahrungen jenseits des TK-Kosmos.

Dabei geht es um Themen rund um Vertriebssteuerung, Handelsstrukturen, Digitalisierung, Vergütungssysteme, Frequenzzuführung und vieles mehr. Manager Insights ist konzipiert für Führungskräfte, die bei einem Hersteller, Netzbetreiber oder Distributor für Vertriebsthemen verantwortlich sind. Aber auch Fachhändler, die sich für die Strukturen und Erfahrungen anderer Branchen interessieren, erhalten bei Manager Insights interessante Ein- und Ausblicke.

Programm hier downloaden

Manager Insight: Vertrieb ohne Chef? Wie funktionieren agile Sales Teams und warum können Scrum & Co in einer disruptiven Branche mehr bringen als der klassische Vertrieb

Das Thema: Wie Monster mit agilen Vertriebsstrukturen und Scrum seinen Vertieb neu aufstellt. Eigenmotivation, Dynamik und Selbststeuerung – wie man seine Sales-Traumteam aufstellt und agile Methoden als moderne Vertriebsstruktur.

Der Impulsgeber: Marc Irmisch-Petit ist seit mehr als vier Jahren bei Monster und seit Sommer 2018 General Manager Europe. Er blickt auf umfangreiche Erfahrungen in der TK und IT-Branche zurück. Von 1998 bis 2009 war er in verschiedenen Positionen bei Microsoft Deutschland beschäftigt, zuletzt als Director Distribution Western Europe. Im Anschluss stand Irmisch-Petit bei Telefónica als Vice President Small and Medium Enterprise and SoHo unter Vertrag.

Manager Insight: Massenmarkt oder Nische – der „Magic Moment“ macht den Unterschied

Das Thema: Sales Force Excellence als Management-Antwort auf die Chancen und Herausforderungen für Retail-Ketten in Deutschland. Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Sales-Steuerung nach Markttypen. Do things right, but do the right things first!

Der Impulsgeber: Dirk Kossey begann seine Karriere nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften in der FMCG-Branche (Fast Moving Consumer Goods) und in der Automobilwirtschaft. Daraufhin war er 20 Jahre beim Vodafone-Konzern im Vertrieb in verschiedenen Managementaufgaben tätig. Zuletzt verantwortete er vier Jahre als Director und Prokurist das gesamte, direkte Retailgeschäft für Vodafone in Deutschland und damit die 1.500 eigenen Filialen und Partneragenturen. Seit über einem Jahr ist er nun CEO von Deutschlands größter Fotostudiokette „Studioline“ mit fast 600 Mitarbeitern und etwa einer Million Kunden pro Jahr.

Manager Insight: Mit Performance Marketing und Lead-Management zu mehr Erfolg

Das Thema: In dem Vortrag erfahren Sie, wie das Nachhilfeunternehmen Studienkreis mit einem überschaubaren Marketing-Etat in den letzten Jahren ein bemerkenswertes Kundenwachstum schaffte. Im Zentrum steht die Nutzung effizienter und kostentransparenter Performance Marketing-Kanäle. Die dort generierten Neukunden-Leads werden einem strukturierten Lead-Management zugeführt und führen schließlich zum Vertragsabschluss im Standort.

Der Impulsgeber: Bernd Knisch kann umfangreiche Erfahrungen im Vertrieb vorweisen, der Manager war rund 17 Jahre in verschiedenen Positionen beim Netzbetreiber E-Plus beschäftigt. Zwischen 2004 und 2009 arbeitete er als Department Manager Sales Marketing, zuletzt betreute Knisch als Regionalleiter Shops/Partnershops/Fachhandel in der Region Nord-West. Seit Sommer 2015 hat er die Geschäftsleitung Vertrieb bei der Studienkreis GmbH inne, einem der führenden privaten Bildungsanbieter in Deutschland.